Wählen Sie den Suchtyp aus.
 
  • Website
  • Web
 

Nordsee-Urlaub-Magazin

Besondere Unterkünfte: Baumhaus oder Heuhotel?
© Brune-Mettcker Druck- und Verlags-GmbH

Auf der ostfriesischen Halbinsel hält so manch extravagante Unterkunft nicht immer Betten für ihre Gäste bereit.

 

Wer morgens gerne aus den Federn kriecht, dürfte in der Unterkunft von Ulrike und Eilert Kleyhauer trotzdem auf seine Kosten kommen, auch wenn er während seines Aufenthalts im Wangerland auf die kuscheligen Daunen verzichten muss. Denn auf ihrem 1860 errichteten Anwesen betreiben die Kleyhauers neben herkömmlichen Ferienwohnungen auch ein Heuhotel. Hier schlummern die Gäste nicht auf einer Matratze, sondern in einem Schlafsack auf warmen und weichen Gräsern. Auf entsprechenden Komfort muss hier allerdings niemand verzichten – sogar eine Hochzeitssuite mit Himmelheubett gibt es. www.kleyhauers-ferienbauernhof.de

 

Im Resort „Baumgeflüster“ in Bad Zwischenahn sind wohl all diejenigen gut aufgehoben, die hoch hinaus wollen. Inmitten eines drei Hektar großen Waldstückes stehen vier Baumhaussuiten. Eröffnet wurden sie im Winter 2011 und sind damit auf dem neusten technischen Stand – wegen moderner Heizelemente sind die Hütten auch in der kalten Jahreszeit nutzbar. Durch die Terrassen der Baumhäuser ranken hingegen 100 Jahre alte Eichen. Ein Zufluchtsort abgeschieden vom Alltagslärm. www.baumgefluester.de

 

Wer sich zu einem Urlaub in Altfunnixsiel entschließt, kann ebenfalls in luftige Höhen aufsteigen. Direkt an der Harle steht eine 1802 erbaute Windmühle, die Hanna und Karl Post  mit viel Mühe und Liebe zum Detail zu einem Feriendomizil ausgebaut haben. Bis fünf Personen finden in dem „grünen Riesen“ Platz. www.familie-post-altfunnixsiel.de 

 

Ganze Gruppen können an der Paddel- und Pedalstation in Sande ihr Lager aufschlagen. Entweder in der Trekkinghütte oder in einem der Tipis rund um diese herum. Die Kanus und Fahrräder können zu diesen rustikalen Übernachtungen hinzugebucht werden. Der Ems-Jade-Radweg ist nur einen Steinwurf entfernt. www.paddelundpedal.de

 

56 Meter ragt der Westturm auf der Insel Wangerooge in den Himmel. Das 1932 neu erbaute Wahrzeichen des Eilands wird mittlerweile von der Jugendherberge genutzt. Auf sieben Etagen können die Gäste den Ausblick über die kleinste der Ostfriesischen Inseln genießen. Das Insel-Dorf ist einen ausgiebigen Spaziergang entfernt. Autos sind auf der Insel nicht erlaubt – Natur pur. www.jugendherberge.de


Zurück zur Übersicht
 

Unterkunftssuche


Suche starten
 
 

Das Nordsee-Urlaub-Magazin

Nordsee-Urlaub-Magazin 2019 #1 Jetzt das neue Nordsee-Urlaub-Magazin direkt online lesen.

[zum Bestellformular]
[zum Online-Pdf]